MAPIC 2020: Auf dem Weg zum kollaborativen Einzelhandel

Paris, 1. Juli 2020 – Die MAPIC findet vom 17. bis 19. November 2020 im Palais des Festivals in Cannes statt. Ihr Thema „Embracing Collaborative Retail“ (Der kollaborative Einzelhandel im Fokus) sowie ihr gesamtes Programm sollen den von der gegenwärtigen Gesundheitskrise hart getroffenen internationalen Einzelhandelsimmobiliensektor unterstützen und ihm neuen Auftrieb geben.
 
„Statt die Branche zu transformieren, hat die Gesundheitskrise bestehende Trends beschleunigt. Im November richten wir unser besonderes Augenmerk auf kollaborative Erfahrungen, die Schaffung neuer Geschäftsmodelle, Nachhaltigkeit, den Austausch von Daten sowie den Übergang zu einer übergreifenderen gemeinsamen Nutzung von Ressourcen. Ein Großteil der Erholung auf dem Gewerbeimmobiliensektor hängt von der Fähigkeit aller ab, an einem Strang zu ziehen und sich gemeinsam der Aufgabe des Wiederaufbaus zu widmen. Vor diesem Hintergrund wird die MAPIC mehr denn je ihre Rolle als ein Ort des Meinungs‑ und Informationsaustauschs und der Branchendiskussion auf internationaler Ebene wahrnehmen“, sagt MAPIC-Direktorin Nathalie Depetro.
 
Watch a video of Nathalie Depetro presenting the highlights of Mapic 2020.
 
Die von Reed MIDEM organisierte MAPIC ist die internationale Messe für Einzelhandelsimmobilien und die maßgebliche Veranstaltung, die alle wichtigen Entscheider aus dem Bereich Einzelhandelsimmobilien zusammenbringt, um die Lifestyle‑ und Shoppingdestinationen von morgen zu entwerfen.
 
Einige der Hauptattraktionen der MAPIC 2020:
  • Innovation ganz oben auf der Tagesordnung: Die Gesundheitskrise hat gezeigt, dass Verbraucher in erster Linie Menschen sind, die positive Erlebnisse und soziale Kontakte suchen. Statt dem physischen Geschäft den Todesstoß zu versetzen, hat COVID‑19 gezeigt, wie dringend es nötig ist, dieses neu zu erfinden.
  • Die Marke im Mittelpunkt: Die neue Generation des Einzelhandels zeichnet sich durch eine engere Zusammenarbeit zwischen Einzelhandelsimmobilienunternehmen und Marken aus. Die MAPIC beinhaltet eine Sonderschau für Digital Native Brands sowie für Marken aus allen anderen Bereichen wie Konfektion, Gastronomie, Heimtextilien etc.
  • Der Lifestyle-Mix hat durch COVID‑19 eine Renaissance erlebt und bietet jetzt eine andere Vision von Freizeit, Arbeit, Wohnen, Gesundheit und Wohlbefinden und sogar Logistik. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Frage sein, wie diese neuen Projekte Mehrwert für Städte schaffen können. Der Outlet Summit, eine halbtägige Konferenz am Dienstag, dem 17. November 2020, widmet sich eingehend dem Outlet-Modell.
  • Nachhaltigkeit – das neue Argument, mit dem die Verbraucher kurze, nachhaltige Lieferketten unterstützen können und die nächste Generation von Lösungen für den Einzelhandel schaffen.
  • Die entscheidende Rolle der Food‑ und Freizeitbranche: Die gesundheitliche Situation macht Freizeit und Verpflegung gewiss komplizierter, aber die Lockdown-Maßnahmen haben auch gezeigt, wie wichtig sie für das soziale Leben der Verbraucher sind. Die MAPIC 2020 wird auf diese beiden Hauptpfeiler der Einzelhandelsimmobilien mit speziellen Ausstellungsflächen und Veranstaltungen unter den Marken LeisurUp und The HAPPETITE gezielt eingehen.
Die digitalen Matchmaking Tools der MAPIC werden durch eine neue Datenbankversion ergänzt, die eine neue Segmentierung aufweist und den direkten Kontakt über die Mailbox des Kunden ermöglicht. Darüber hinaus wird ein Onlineverzeichnis aller für die MAPIC angemeldeten Marken verfügbar sein, mit dessen Hilfe personalisierte Matchmaking-Empfehlungen möglich sind.
 
Weitere Informationen: Hier finden Sie das von der MAPIC produzierte exklusive Weißbuch über den Einzelhandel nach COVID‑19 und die Podcast-Serie MAPIC 20 – zwanzig Einblicke zum Thema Innovation.
 
Mehr zur MAPIC finden Sie auf unserer Website.
 
Folgen Sie uns auf Twitter!@MAPIC mit dem #MAPIC Hashtag

 
 

DIESE UNTERNEHMEN SIND AUF DER MAPIC 2020

Citynove Asset Management (FRANCE) • Mall & Market Sas (FRANCE) • Redevco (PAYS-BAS) • Multi Corporation (PAYS-BAS) • Atrium (PAYS-BAS) • CBRE Global Investors (NETHERLANDS) • Wilhem & Co + Gesmall (BELGIQUE) • ECE Projektmanagement G.M.B.H. & CO. KG (ALLEMAGNE) • Mediamarkt (ALLEMAGNE) • Aedes SIIQ (ITALIE) • IGD SIIQ (ITALIE) • Euroveacity (SLOVAQUIE) • Aeon Mall CO., LTD (JAPON) • Bogaris Retail, S.L. (ESPAGNE) • Sonae Sierra (PORTUGAL) • Colliers (ROYAUME-UNI) • CBRE (ROYAUME-UNI)  • TORG (ETATS-UNIS) • Pradera (ROYAUME-UNI) • Five Guys (ROYAUME-UNI) • Nike EMEA (PAYS-BAS) • Tara Jarmon (FRANCE) • McDonald’s (POLOGNE) • LEVI Strauss Europe (ROYAUME-UNI)
 

DIESE UNTERNEHMEN SIND BEIM LEISURUP 2020

The Smurf (BELGIQUE) • KCC (BELGIQUE) • Wavesurfer (BELGIQUE) • Zerolatency (ESPAGNE) • Polin Waterparks (TURQUIE) • We Arena (ITALIE)
 

 
Gesundheit und Sicherheit – Reed MIDEM und Reed Exhibitions bündeln ihr gemeinsames Know-how, um einen umfangreichen Katalog wirkungsvoller Maßnahmen auszuarbeiten, damit alle Veranstaltungen die von den zuständigen lokalen Behörden geforderten Sicherheitsanforderungen und die von Reed Exhibitions auf der Grundlage bester Praktiken und Erfahrungen aus ihren mehr als 500 Veranstaltungen festgelegten Benchmarks erfüllen.
Die Richtlinien der französischen Regierung und der Gesundheitsämter werden genauestens befolgt. In den kommenden Wochen wird Reed MIDEM Richtlinien für sichere Versammlungen und Ausstellungen im Palais des Festivals und an anderen Veranstaltungsorten herausgeben. Die Maßnahmen umfassen ein breites Spektrum von Regeln wie beispielsweise physische Distanzierung, erweiterte medizinische Einrichtungen sowie verbesserte Reinigungs‑ und Hygienemaßnahmen.
 
Über Reed MIDEM –Reed MIDEM wurde 1963 als Veranstalter internationaler Fachmessen gegründet, die als maßgebliche Geschäftsplattformen für zentrale Akteure der jeweiligen Sektoren dienen. Diese Sektoren sind MIPTV, MIPDOC, MIPCOM, MIPJUNIOR in Cannes, MIP China in Hangzhou sowie MIP Cancun in Mexiko für die Bereiche Fernsehen und digitaler Content, MIDEM in Cannes für Musikprofis, Esports BAR in Cannes und Miami für den Bereich E-Sport, MIPIM in Cannes,MIPIM Asia Summit in Hong Kong SAR, Propel by MIPIM – NYC, Propel by MIPIM – Paris, Propel by MIPIM – Hong Kong für den Immobiliensektor und den damit verbundenen „Tech-Sektor“, MAPIC und LeisurUp in Cannes, MAPIC Russia in Moskau, MAPIC Italy und The Happetite in Mailand sowie MAPIC in Mumbai für den Einzelhandelsimmobiliensektor. www.reedmidem.com
 
Über Reed Exhibitions – Reed MIDEM ist eine Tochtergesellschaft der Reed Exhibitions, dem Weltmarktführer in der Organisation von Veranstaltungen mit mehr als 500 Veranstaltungen in 30 Ländern. Im Jahr 2019 führte Reed über sieben Millionen Fachleute weltweit zusammen und generierte Geschäfte in Milliardenhöhe. Heute finden die Veranstaltungen der Reed Exhibitions in Amerika, Europa, im Mittleren Osten, im Asien-Pazifik-Raum sowie in Afrika statt und werden von 35 Büros und Vertretern vor Ort organisiert. Reed Exhibitions bedient 43 Industriezweige mit Fach- und Publikumsmessen und gehört zur Reed Elsevier Group plc, einem weltweit führenden Herausgeber und Anbieter von Fachinformationen. www.reedexpo.com